≡ Menu

Tomaten einkochen und einlegen

Tomaten gehören zu den sommerlichen Leckereien, die es in vielen Sorten, Farben und Größen gibt und die eine gesunde Ernährung tatkräftig unterstützen. Mit nur achtzehn Kalorien pro 100 Gramm können Tomaten eine diätische Ernährung bereichern. Zudem verfügen sie über zahlreiche Vitamine (A, B1, C und E) sowie über Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium.

Früher hingegen hatte es diese aromatische Frucht des Nachtschattengewächses nicht leicht, denn mit ihrer Ankunft in Europa im 16. Jahrhundert galten die Früchte als giftig. Erst etwa 200 Jahre später wurde die einstige Zierpflanze als Gemüsepflanze kultiviert und ist heute weltweit mit circa 2500 Sorten vertreten.

Wer Tomaten im eigenen Garten kultivieren möchte, hat es bei der Auswahl der Pflanzen oder des Saatgutes nicht leicht. So bietet der Handel die großen, festen Fleischtomaten mit den beliebten Sorten „Ochsenherz“ oder „Saint Pierre“, aber auch alte Tomatensorten in verschiedenen Größen und Farben an. Dazu zählen unter anderem die rote, sehr frühe Sorte „Glacier“, die kleinfruchtige, gelbe Stabtomate „Gelbe Johannisbeertomate“ oder die Cocktailtomate, die selbst auf dem kleinsten Balkon zahlreiche Früchte ausbilden kann.

Egal, ob rot, gelb, grün oder schwarz oder oval, rund, groß oder klein-nahezu alle Tomatensorten lassen sich für den Herbst und Winter haltbar machen und einkochen.

Tomaten einkochen und haltbar machen

Zutaten

  • 1 kg Tomaten
  • 6 Esslöffel Zitronensaft
  • ca. 2,5 l Wasser

Arbeitsmaterial

  • 1 Topf (1 bis 3l)
  • 1 Topf (3 bis 5l)
  • 1 Einkochtopf (10l) oder Einkochautomat
  • 1 Schöpfkelle
  • 1 Schaumkelle
  • 3 Schraubgläser oder mit Rillen und Gummi (je 750 ml)

Zeitaufwand

ca. 1,5 Stunden

Rezept fürs Tomaten einlegen

Zuerst wird in dem kleinsten Topf ein Liter Wasser zum Kochen gebracht. Währenddessen werden die Tomaten vom Strunk befreit und auf der gegenüberliegenden Seite mit einem scharfen Messer eingekreuzt. Anschließend werden sie mit dem kochenden Wasser übergossen, mit der Schaumkelle nach einer Minute aus dem Wasser entnommen, abgekühlt und schließlich von der Haut befreit und ausgedrückt, damit sich die Samen lösen.

Dann werden die Tomaten in den zweiten Topf mit etwa 1,5 Liter Wasser gegeben und circa fünf Minuten lang gekocht.

Nun werden die Gläser heiß ausgewaschen und mit jeweils zwei Esslöffel Zitronensaft versehen. Anschließend werden die Gläser mit den gekochten Tomaten und dem Wasser aufgefüllt, fest verschlossen und bei achtzig Grad Celsius zwanzig Minuten lang im Einkochtopf oder im Einkochautomaten eingekocht.

Tomaten mit Kräutern einlegen

Je nach Wunsch können Tomaten mit anderen Gewürzen und Kräutern kombiniert und eingelegt werden. So eignen sich vor allem Zwiebeln, Knoblauch und Chili als Begleiter von Tomaten.

Zutaten

  • 1 kg reife Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Pfefferkörner
  • Kräuter (Estragon, Thymian)
  • evtl. 2 Knoblauchzehen oder Chili
  • 1,5 l Wasser
  • 100 ml Essig
  • 1 Esslöffel Salz

Arbeitsmaterial

  • 1 Topf (3 bis 5l) für die Tomaten
  • 1 Topf (3 bis 5l) für den Sud
  • 1 Einkochtopf (10l) oder Einkochautomat
  • Schaumkelle
  • 3 bis 4 Schraubgläser oder mit Rillen und Gummi (je 750 ml)

Zeitaufwand

ca. 1,5 Stunden

Rezept

Zuerst werden die Tomaten vom Stielansatz befreit und in kleine Stücke geschnitten. Kleine Tomaten können auch am Stück belassen werden. Wer keine Schale an den Tomaten haben möchte, überbrüht sie kurz mit heißem Wasser und kann dann die Schalen leicht abziehen.

Es ist auch möglich, die Tomaten kurz aufzukochen und danach die Schalen heraus zu sammeln. Alternativ kann die Schale auch an den Tomaten bleiben.

Nun werden die Tomaten mit der Schöpfkelle aus dem Wasser entnommen und in die Gläser verteilt, die Gewürze sowie die in Scheiben geschnittenen oder geviertelten Zwiebeln dazugegeben.

Schließlich wird ein Sud aus Wasser, Essig und Salz gekocht, mit dem die Gläser dann aufgefüllt werden. Danach werden sie fest verschlossen und circa zwanzig Minuten bei achtzig Grad Celsius haltbar gemacht.

Comments on this entry are closed.